Homepage
Neue Beiträge
Merrans Krabbelkiste
von: Lazarus 27. Sep 2017, 15:41 zum letzten Beitrag 27. Sep 2017, 15:41

Merran Bundschuh
von: Lazarus 27. Sep 2017, 15:18 zum letzten Beitrag 27. Sep 2017, 15:18

Marlon 'Magog' Magroue
von: Xewarius 22. Sep 2017, 15:09 zum letzten Beitrag 22. Sep 2017, 15:09

Suche
  

elfischer Zauberer

Charaktere nach Pathfinder Regeln

Re: elfischer Zauberer

Beitragvon Odeonnight » 29. Mai 2015, 13:53

du darfst nicht vergessen du hast noch einen gelben stein und 2phiolen

wie gesagt wir haben einige hausregeln und mit den kommen wir ganz gut zurecht, es ist unsere art zu spielen!
in unsere runde geht es darum den Charakter in game aufzubauen und das er sich das innerhalb des Games verdient, nicht darum das meiste raus zu holen vor dem start!
So spielen wir schon seit Ewigkeiten ( eher Low Magic / Low Fantasy Kampagne )
es geht eben weit aus mehr ums roleplay als um wie werde ich mächtig genug um Gegner xy zu besiegen!

hatte öfter schon angeboten ne andere Richtung zu spielen aber bisher war das echo hinsichtlich nicht so groß

ich glaub das kann man auch an den Konzepten der anderen erkennen.
es kommt vor das die Abenteurer über mehrere session nicht ein stück beute machen aber auch das sie dann plötzlich über viel stolpern, eben das was kommt und wo es die spieler hin verschlägt und ihnen das glück hold ist ( Loot wird auch vom SL ausgewürfelt) das heisst er ist nicht auf die Abenteuer zu geschnitten.
Genau so kommt es vor das es auch ma in Sessions nicht zu einem einzigen Encounter kommt!

Ich kann verstehen, das es vielen Spielern nicht passt, weil sie es gewohnt sind build mit maximaler Effizienz und vorteilen zu generieren.
bei uns ist eher der Spass und die Story im Vordergrund und dem Charakter Leben durch eine Geschichte ein zu hauchen und seinen Werdegang mit zu erleben.
Alles andere das kommt dann von allein ( besser gesagt wenn sich der Abenteuerer das selbst verdient hat/ oder ihnen das Glück/Würfel hold sind !)

es liegt an jedem einzelnen selbst ob es ihm liegt solch eine Runde mitspielen zu können!
Odeonnight
 
Beiträge: 324
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: elfischer Zauberer

Beitragvon Pallanon » 29. Mai 2015, 14:07

Richtig, die Sachen aus dem Beutel habe ich weggelassen, da ich sie natürlich nicht bewerten kann (ich weiß ja gar nicht, was das ist).

Es geht mir jetzt auch nicht ums Powergaming. So habe ich z.B. überhaupt kein Problem, dass solche Sachen wie der Summoner oder der Gunslinger draußen sind (*shiver*). Auch die 15 Punkte oder die 70gp machen mir einzeln weniger etwas aus. Es ist das Gesamtpaket, dass mich mit starkem Misstrauen erfüllt. Liegt vielleicht auch daran, dass ich in zwei anderen Gruppen schlechte Erfahrungen mit Hausregeln etc. gemacht habe (dienten hauptsächlich dazu, die Freundin des Spielleiters bei Laune zu halten :( ).

Was mir fehlt ist die Gewissheit, dass man in dieser Runde nicht künstlich klein gehalten wird. Dass man mehrere brotlose Sitzungen braucht, um dann den großen Schatz zu heben ist absolut in Ordnung. Der große Schatz sollte dann aber nicht ein lumpiger Dolch sein, um den man sich dann auch noch streiten soll, wobei das dann das Rollenspiel ist.

Verstehst du, was ich meine?

Konkret stört mich an der Sache mit dem Gold auch nicht die Begrenzung, sondern die Begründung für diese. Mit einer guten Begründung ingame könnte ich leben.
Pallanon
 
Beiträge: 73
Registriert: 07.2011
Geschlecht:

Re: elfischer Zauberer

Beitragvon Odeonnight » 29. Mai 2015, 14:28

Grundsätzlich wird alles ausgewürfelt!!

naja
1 Begründung wir haben maximal 1-2 Encounter, das heißt es wir grundsätzlich weniger Gold verteilt - is ja auch in den Regeln so verankert ( wobei es durch aus sein kann wenn das glück den spielern hold ist das sie auch mehr finden als im Buch angegeben )

2 Begründung
in diesem fall wäre es den anderen nicht fair gegenüber, da auch sie im grunde zwar etwas an Gold haben, aber bisher damit noch nicht viel anfangen konnten , ok sie haben gewisse dinge in auftrag gegeben aber diese herzustellen dauert noch. ich muss es aus dem Gedächtnis machen (ca 5 Wochen), es handelt sich dabei um Rüstungen ( breastplate ) usw !
wie gesagt spielen realistischer und nicht allzuoft haben schmiede die passende Rüstung in der passenden Größe da, gilt natürlich für alle dinge von gewisser Machart und wert!

3 Begründung:
jaa du kanns dann in game drauf würfeln
( für die Phiolen ( alchemy/spellcraft/ ) für den Stein Appraise
musst dir so vorstellen, dein char hat sie im letzten Abenteuer gefunden, dann war die session vorbei und am nächsten spielabend versuchst du mehr darüber in Kenntnis zu bringen!


unsere houserules dienen ein bissi dem spass, aber auch einem gewissen Realismus in der fantasywelt( ich weiss klingt paradox )
mal so mal so - eben !!
aber ich mag gewisse dinge nicht so gerne - wenn jemand anders leitet kann er dies ändern , aber im grunde haben alle die bei uns mal geleitet haben auch diese hausregeln übernommen!

zum Thema künstlich klein halten, nee das passiert nicht durch den SL auch wenn jetzt manch andere jetzt gleich spass halber hier vielleicht was anderes reinschreiben wird :D
bei uns in der Session zumindest bei mir als SL - finden die spieler was es es dazu kommt
ich bin nun mal kein Spielleiter der nur weil da ein CR 5 Gegner kommt er entsprechend loot bei sich trägt, das er vielleicht noch nicht mal selbst benutzt oder verbraucht, sondern das statt dessen nur auf die spieler wartet.
Loot was nicht gebraucht wir von NSc liegt wenn es intelligente Gegner sind irgendwo versteckt und meist gesichert( dann muss man ihn auch erst entdecken, es gibt dafür keine Garantien- ala da is die schatzkiste greift zu ), anders kann es sein wenn man einen Bärenhöhle findet und der bär einen Halbling verspeist hat und dem halbling das schwert aus er haand gefallen ist dabei!!
Loot ist eben ne schatzsuche und bei entsprechnender stufe und Ressourcen und den richtigen Infos können die spieler auch sich selbs gezielt nach schätzen aufmachen und diese versuchen zu heben - alles is möglich in dieser welt

es gibt kein festen strang und kein ihr müsst das jetzt machen, sondern die spielern können kederzeit hingeben wohin sie wollen und ihr glück austesten
stränge und Abenteuer entwickeln sich aus dem Geschehnissen der welt und dem kleinen Prozentsatz den die spieler da noch hineinwürzen.
Die welt dreht sich in diesem spiel nicht um die spieler, sondern die spieler sind ein kleiner teil davon, und noch sehr weit davon entwernt Helden zu sein!
Odeonnight
 
Beiträge: 324
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: elfischer Zauberer

Beitragvon Pallanon » 29. Mai 2015, 14:37

Dann bin ich beruhigt, das sah nämlich zwischenzeitlich nach einer Richtung aus, in die ich nicht mit gegangen wäre.

Das es keine Mückenschwärme gibt, die Plattenrüstungen fallen lassen und das Schmiede keine modernen Bekleidungsgeschäfte sind, kann ich nur unterstützen.

Wenn Solimbar schon die ganze Zeit mit den anderen mitgezogen wäre, hätte ich akzeptiert, dass er auch denselben Vermögensstand hat. So begegnen die Helden sich aber beim nächsten Mal zum ersten Mal und haben keine solche Bindung. Das mit dem Gold will ich jetzt mal auf sich beruhen lassen. Das hat dann halt keinen Grund in der Spielwelt und Schwamm drüber.


Bleibt noch die Sache mit dem Fleet of Foot. Ich habe das nicht ausgesucht zwecks Powergaming, sondern weil es zum Charakter passt und regelwiedrig ist es auch nicht, da die Rassen-Traits ja von allen anderen auch genutzt werden. Ich würde das also gerne behalten, weil es so gut ins Konzept passt.
Pallanon
 
Beiträge: 73
Registriert: 07.2011
Geschlecht:

Re: elfischer Zauberer

Beitragvon Odeonnight » 29. Mai 2015, 14:54

das Problem ist das wir die racial traits( bzw alle Traits) grundsätzlich rausgenommen haben und sie niemand nehmen kann und darf, es wäre jetzt den anderen gegenüber nicht fair, die dann hätten vielleicht auch drauf zu greifen wollen!!
das war als wir anfingen mit Pathfinder und hat sich seitdem nicht geändert - ist halt dann ne gruppeninterne Sache ob man das ändern will!
so kann ich aber natürlich jetzt schlecht sagen - behalt es und die anderen haben Pech!!

wir spielen nur mit der Option entweder HP oder skill punkt oder eben alternate favored class bonus
Odeonnight
 
Beiträge: 324
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: elfischer Zauberer

Beitragvon Pallanon » 29. Mai 2015, 14:59

Moment, racial traits hat doch jeder. Das ist doch das was neben den Attributen die Rasse ausmacht (s. Arog, oder das Zusatzfeat bei den Menschen).

Ihr habt keine zusätzlichen Traits. Btw, warum habt ihr euch dafür entschieden?
Pallanon
 
Beiträge: 73
Registriert: 07.2011
Geschlecht:

Re: elfischer Zauberer

Beitragvon Odeonnight » 29. Mai 2015, 15:12

jaaa die die im grundkonzept verankert sind schon, aber wir spielen ohne das man da was tauschen oder ändern kann
wie gesagt - es geht ums hauptsätzlich ums roleplay und dafür is es nicht ausschlaggebend etwas tauschen zu müssen
den im grunde nimmt man meist nur die dinge die einem einen gewissen Vorteil bringen, ob man es nun zugeben will oder nicht^^
was ja im grunde auch nicht tragisch - im sinne von tragisch ist!
Aber man braucht es nicht - also haben wir es ausgelassen


zu den Traits ( zustätzlichen )
Keep it simpel, wir hatten aufgehört mit 3,5 und haben neu mit Pathfinder angefangen gehabt ist jetzt aber schon weiss nicht 1 oder 2 jahre her^^ - es war nix was das spiel bisher gestört hat, also hat es niemand vermisst
damals mit ein grund warum wir mit pathfinder angefangen haben war das es zu viele bücher gab und das powerniveau mit jeder quelle anstieg, ist in dem fal( der traits)l kein neues buch, aber wir versuchen einfach das spiel so simpel wie möglich zu halten!!

aber mit der zeit werden wir womöglich auch andere dinge mit ins spiel nehmen, jedoch im Moment noch nicht!
Odeonnight
 
Beiträge: 324
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: elfischer Zauberer

Beitragvon Lazarus » 29. Mai 2015, 20:17

ach kanst du der sauberheit willen dein char wenn er fertig ist in der richtigen kampanie noch mal posten
Lazarus
 
Beiträge: 145
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: elfischer Zauberer

Beitragvon Pallanon » 29. Mai 2015, 20:32

Kann ich gerne machen, wenn ich dabei bleibe.
Pallanon
 
Beiträge: 73
Registriert: 07.2011
Geschlecht:

Re: elfischer Zauberer

Beitragvon Pallanon » 31. Mai 2015, 08:33

Der Thread hier kann dann zu.
Pallanon
 
Beiträge: 73
Registriert: 07.2011
Geschlecht:

Vorherige

Zurück zu "Pathfinder"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron