Homepage
Neue Beiträge
Grafschaft Effringen
von: Odeonnight 2. Feb 2017, 21:04 zum letzten Beitrag 2. Feb 2017, 21:04

lethal and non-lethal
von: Lazarus 17. Jul 2016, 04:18 zum letzten Beitrag 17. Jul 2016, 04:18

Difficult terrain
von: Xewarius 16. Jul 2016, 16:56 zum letzten Beitrag 16. Jul 2016, 16:56

Suche
  

Alternatives kampfsystem

hier kann diskutiert werden bis die Fetzen fliegen

Alternatives kampfsystem

Beitragvon Meph » 16. Aug 2013, 09:40

Mich stört schon immer in DnD die bescheuerte Geschichte mit Rüstungen und Rüstungsklasse. Andere Systeme sind da weit voraus(siehe DSA).

Was mich stört..ein Krieger der 20igsten Stufe kann ohne rüstung nicht mal einen Schlag parieren.

DAfür käme dan nein Atacke/Parade System in Frage, bei pnp aber sehr nervig wenn beides gewürfelt würde.
Deshalb könnte man wie bei der Rüstungsklasse die Parade als DC oder festen Wert nehmen.

Idee

Attacke wie gehabt: GAB +STR
Parade : 10+ GAB + Str + Ge + Schild (Nahkampf) (man kann nur soviel parieren wie man Angriffe hat + Schild)
Ausweichen: 10+ GAB + Ge + We + Schild (Nah und Fernkampf)

Rüsungen + Schilde: geben dmg reduction, Mali gehen evlt. auf die Abwehr


DIe Formeln bedürfen natürlich der Anpassung, allerdings müsste man wahrscheinlich noch weier das system umbauen, damit es spielbar wird. ZB. muss FEint so umgebaut werden ,dass man damit die Rüstung umgehen kann. etc...dasselbe gilt für das prob mit fernkampf, der in DnD wenig schaden macht. Da muss es auch eine Option geben die Rüstung durch gezielte treffer zu umgehen.
Meph
Forum Admin
 
Beiträge: 307
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: Alternatives kampfsystem

Beitragvon Thiramon » 16. Aug 2013, 11:15

Ein Krieger der 20. Stufe sollte wissen, dass er ohne Rüstung leicht zu treffen ist. Wenn er keine Rüstung tragen will, dann gibt es Bracers of Armor, Necklace of Natural Armor, Ring of Deflection und Co.; der Krieger kann auch Feats und Klassenstufen haben, die seine AC erhöhen.

Dein Gefühl, der Stufe 20 Krieger sollte ohne Rüstung nicht zu treffen sein, erinnert mich an Hollywood. ;-) Keine Rüstung im Kampf zu tragen ist nicht normal. Wenn jemand ohne Rüstung kämpfen kann, ohne getroffen zu werden, dann hat er dafür etwas getan und Feats / Items / Klassenstufen eingesetzt.

Bloß deswegen, weil er es besser können sollte, das komplette mechanische Kampfgerüst anzupassen, erachte ich nicht als sinnvoll. Das DSA-Regelwerk basiert auf dieser Mechanik - sie nächträglich über D&D überzustülpen wird nicht funktionieren. Und bei DSA ist auch nicht alles Gold, was glänzt... ;-)

1. Die Tragweite ist in diesem komplexen System von Klassen, Feats und Spells nicht absehbar und bedeutet nachträglich massive Anpassungen!
2. Die Regelbrüche und Unausgewogenheiten, die aus Kombinationen entstehen können, sind nicht zu überschauen.
3. Eine Kalkulation der AC mit BAB schwächt deutlich Rogue, Cleric, Wizard & Co.
4. Betehende Monster sind nicht mit diesem System kompatibel.

Vorsicht, das hier geht viel zu tief. Und damit werdet ihr nimmer glücklich...

EDIT: Ein kleiner Tipp: Bleib in diesem Thema nur bei AC - wirf nicht DR, ranged combat etc. mit in den Topf, das ist nicht zielführend. ^^
Nova - Rhen Sturmwind - Helbor Losk
Thiramon
 
Beiträge: 97
Registriert: 10.2012
Geschlecht:

Re: Alternatives kampfsystem

Beitragvon Odeonnight » 16. Aug 2013, 19:51

es gibt ja das Feat wo du dein BAB auf deine RK bekommst

( Melee Evasion )
man muss dafür eben drei Feats opfern und es hat auch noch Abilityscore beschränkungen, was ich gut finde so kann man net einfach sage ich dummer tollpatschiger Ork ich nur Stark und hab gut RK, weil er mindestens INT 13 und Ge 13 braucht

was mich hierbei stört ist das DOdge nur gegen einen Gegner wirkt in meiner Runde hat ich ja gesagt das Dodge gegen jeden Gegner wirkt
weil erstens man es eh meist vergisst und zweitens es das feat aufkeinen Fall irgenwie zu mächtig macht, und das Feat dodge wird ein bissi aufgewertet
Schliesslich wirkt der Dodgebonus von Fulldefense ja auch gegen alle

hier könnte man sagen,um / das Feat Mellee Evasion ) zu nutzen, muss man NICHT defensive kämpfen ,sondern kann wie schon geschrieben man würfelt einmal für eine Kampfrunde und das ist dann die RK
wie schon gesagt so könnte man es umbauen und es kostet immerhin noch drei Feats
und die RK steigt mit dem Bab
auf Stufe 10
variert sie dann so um 21/22 ( man darf net vergessen auch gegen touch ) und dazu kann man ja noch andere magische Items wie natural Armor und so anziehe und kann trotzdem sagen ich Wulfgar ich brauch keine Rüstung
mit ein paar Magic Items kann man es auf ne ganz akzeptable Rüstung bringe
gerade für ne Barbar/Fighter combo interessant da kann man es so auf der Stufe 8- 10 locker ohne Rüstung auf ne RK von 24 und so bringe( auch gegen touch ) was ich gerad für nen Barbaren geilo finde

der reine Fullplatefighter klar wird der Beser abscheiden aber das soll er auch

muss ehrlich sagen bin von der Idee begeistert :D

natürlich ist sie über jegliche Kritik erhaben :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Bei deiner variante Jonas darfst du net vergessen
du opferst keine Feats, und hast trotzdem ne gute RK
das heisst kanns die Feats voll für Offense nutzen bei gleichzeitig guter rk
zweitens du umgehst damit das nutzen von magischen Defensievn Items und kanns dich auf die offensiven konzentrieren
Odeonnight
 
Beiträge: 323
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: Alternatives kampfsystem

Beitragvon Thiramon » 16. Aug 2013, 20:14

Bin das nur ich oder gehen die Diskussionen immer auf Abwege? Meph will am mechanischen Unterbau von D&D operieren und Raffa an einem Feat schrauben... Jungens, da passt doch was nicht! Bleibt doch mal bei einem Thema. ;-)
Nova - Rhen Sturmwind - Helbor Losk
Thiramon
 
Beiträge: 97
Registriert: 10.2012
Geschlecht:

Re: Alternatives kampfsystem

Beitragvon Odeonnight » 16. Aug 2013, 20:17

ich gebe Jonas nur ne option, für seinen rüstungslosen Char
am ganzen Regelwerk schraube zu gewagt
Odeonnight
 
Beiträge: 323
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: Alternatives kampfsystem

Beitragvon Thiramon » 16. Aug 2013, 20:21

Sehe ich ja auch so. Nur ist ein Feat keine Lösung für das mechanische "Problem". ;-)

Nebenbei ersetzt Melee Evasion die "normale AC" und die "touch AC", d.h. es wirken keine weiteren Bonusarten wie Armor, Natural, Enhancements etc. - die sind bereits in "normal" und "touch" eingerechnet. :-) Andernfalls wäre das zu mächtig, weil es quasi nur die Base 10 ersetzen würde.
Nova - Rhen Sturmwind - Helbor Losk
Thiramon
 
Beiträge: 97
Registriert: 10.2012
Geschlecht:

Re: Alternatives kampfsystem

Beitragvon Odeonnight » 16. Aug 2013, 20:33

ohjaa hast recht völlig überlesen
hmm naja auf stufe 10 ne Ac von im Schnitt 21 vor allem gegen touch
ist denk ich aber trotzdem net soo schlecht

wenn man bedenkt Stufe 10 Barrb / Fighter
klar kann man ne RK durch magisches Pimpen
durch Rüstung +2 / Natural Armor +2 / Ring protection +2
so komm ich wenn man so ne Dex von 14 hat
was bei nem Barbaren denk ich kaum höher sein wird^^
gerad wenn ich mir unsere anschaue :D
so komm ich in etwa auf ne RK von 22 - 2 Rage komm ich auf 20 und touch noch weniger^^
und man muss Gold investieren !!

gut der Nachteil des Feats kann auch sein das man ne Ac von 11 hat :D :D
aber auch von 30 :D :D
alles drin
roll the dices
Odeonnight
 
Beiträge: 323
Registriert: 06.2010
Geschlecht:


Zurück zu "Regeldiskussion"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron