Homepage
Neue Beiträge
Örtlichkeiten und Wissenswertes
von: Odeonnight 6. Jan 2017, 01:23 zum letzten Beitrag 6. Jan 2017, 01:23

lethal and non-lethal
von: Lazarus 17. Jul 2016, 03:18 zum letzten Beitrag 17. Jul 2016, 03:18

Difficult terrain
von: Xewarius 16. Jul 2016, 15:56 zum letzten Beitrag 16. Jul 2016, 15:56

Suche
  

Combat Expertise

hier kann diskutiert werden bis die Fetzen fliegen

Combat Expertise

Beitragvon Xewarius » 27. Nov 2011, 22:48

Wir wollten ja debatieren...
wie wollen wir weiter den feat handhaben?

vorne weg: ich bin gerne bereit den feat zu nutzen wie im buche beschrieben.
Xewarius
 
Beiträge: 243
Registriert: 08.2010
Geschlecht:

Re: Combat Expertise

Beitragvon Egi » 28. Nov 2011, 10:10

unklar war ja, wie es im buch beschrieben und gemeint ist bzw. ob eine luftattacke eine attacke im sinne von d&d ist und damit die vorraussetzungen für CE erfuellt. jedenfalls hab ich auf der wizards seite nix gefunden was fuer das eine oder andere spricht.
Egi
 
Beiträge: 158
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: Combat Expertise

Beitragvon Xewarius » 28. Nov 2011, 18:45

bisher haben wir es so geregelt:
schlag in die luft ist ja eine attack gegen einen möglichen/imaginären unsichtbaren feind und
kostet mindestens eine standart action und kostet BaseAtt

rafa sprach ja davon, dass man bedrohung auslösung muss.

das buch ist mal wieder zu ungenau.

die alternativen zu CE sind TotalDef und Def.Fighting
und CE stackt ja mit Def.Fighting
alle drei geben Deflection bonus gegen alle gegner. egal nah oder fern

also bleibt es bei uns, wie es wir machen wollen.
Xewarius
 
Beiträge: 243
Registriert: 08.2010
Geschlecht:

Re: Combat Expertise

Beitragvon Meph » 29. Nov 2011, 11:24

ja richtig, ist an uns wie wir es machen.
An anlehnung an andere sehr erfahrene spieler, die die regeln in und auswendig kennen, hatten wir es bisher so geregelt, Def.Kampfw. auch einfach als standardaktion aktivieren zu können.

Fand ich sehr gut und sinvoll.

Die Frage ist dabei doch viel eher, bringt das eine ode andere ein balancing problem mit sich oder nicht?
Das ist für mich doch die wichtigste frage. Denn diese abstrakte system trotzt jeder beziehung zur Realität. Von daher finde ich Argumentationen in diese Richtung zwar erklärend aber ansonsten sehr sinnfrei.
Meph
Forum Admin
 
Beiträge: 307
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: Combat Expertise

Beitragvon Xewarius » 29. Nov 2011, 15:28

Ist der Bonus für die Kosten einer partial Standard Action und malus auf attack ohne eine bedrohung auszulösen balancet?
im Buche steht, man müsse attackieren um diesen Bonus zu erhalten.
=> wir umgehen mit unseren bisherigen auslegung den sinn des buches.

Unserem SL ist dies unbalacet.
Wie definieren wir es nun besser?

SL wollte ja für den Bonus, das man bedrohung wirken müsste.

was zählt nun als bedrohung nach den regeln?

und ist es mit ranged attacks kombinierbar
Xewarius
 
Beiträge: 243
Registriert: 08.2010
Geschlecht:

Re: Combat Expertise

Beitragvon Odeonnight » 29. Nov 2011, 16:10

wie gesagt auf der einen Seite find ich es gut, da man taktisch besser vorgehen kann,
auf der anderen steht für im Buch man muss attackieren und für mich heisst mit dem schwert durch die luft wedeln, weil man glaubt die luft wäre der feind und einfach abstarkt sagt, da könnte was sein, nicht als attack

du hast damals auch gesagt jonas das das Talent deadly defense, nicht im fernkampf geht, weil man ja nur im nahkampf attackiere muss, aber wieso solte das dann so sein, dann könnte man auch verteidigend bogenschießen

Wie gesagt für mich ist das und war auch imemr schon so, das man einen real existierenden Gegner bedrohen und attackieren muss und nicht einfach ein alibi hirngespinst durch die luft schlägt.

ich werd mir das noch einmal durch den kopp gehen lassen
Odeonnight
 
Beiträge: 324
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: Combat Expertise

Beitragvon Lazarus » 29. Nov 2011, 17:10

ich find einfach die regelung , dass man atackieren muss einfach blöd.
zum einen kann man das ja so auslegen , dass man seine kampferfahrung nutzt um seine deffensife zu erhöhen , aber dazu brauch man ja net angreifen logischerweise.
zum anderen kann man das so auslegen, dass man den gegener wie bei aid aus der balance bringt oder ihm einfach hindert am vernünftigen angriffen, aber da ist es der eine gegener fürm den man ac bonus bekommen würde den rest interessierts doch net und da würd ich kein ac bonus erlauben, was den feat sehr abschwächt
Lazarus
 
Beiträge: 142
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: Combat Expertise

Beitragvon Odeonnight » 29. Nov 2011, 18:43

naja ob dämmlich oder nicht, es steht ja ganz klar in den regeln, das man angreifen muss
es geht ja darum das man verteidigend kämpft, darum der malus auf den angriff und bonis auf verteidigung.

Angriff wird beschrieben als einen Gegner bedrohen, der in Reichweite ist und den man mit einer Waffe treffen kann, und sich seiner bewusst ist.

Fighting Defensively as a Standard Action
You can choose to fight defensively when attacking. If you do so, you take a -4 penalty on all attacks in a round to gain a +2 dodge bonus to AC for the same round.
Benefit
When you use the attack action or the full attack action in melee, you can take a penalty of as much as -5 on your attack roll and add the same number (+5 or less) as a dodge bonus to your Armor Class. This number may not exceed your base attack bonus. The changes to attack rolls and Armor Class last until your next action.
wie ihr seht steht gnz klar das man attackieren muss und ATTACK wird auch ganz klar definiert in den Regeln
alles andere ist regelauslegung nach belieben, denn im grunde weiss, jeder was es bedeutet ein Attack wurf auszuführen, nämlich dann wenn man ein Gegner bedroht

Attack
Making an attack is a standard action.

Melee Attacks
With a normal melee weapon, you can strike any opponent within 5 feet. (Opponents within 5 feet are considered adjacent to you.) Some melee weapons have reach, as indicated in their descriptions. With a typical reach weapon, you can strike opponents 10 feet away, but you can’t strike adjacent foes (those within 5 feet).


PS an Mathias:
selbst wenn du es wie aid auslegst müsstest du bei dem Gegner sein oder bei deinem Freund, denn nur dann könntest du aiden

Im grunde kann man defensive kampfweise am besten so sehen, das man nur sich effektiv gegen etwas verteidigen kann wenn man dem schlag gegenübersteht, denn wie will man sich gegen etwas verteidigen, wenn man net weiß, wie der schlag kommt, weil der Gegner gar net angreift und man sich gar net verteidigen muss
Odeonnight
 
Beiträge: 324
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: Combat Expertise

Beitragvon Lazarus » 29. Nov 2011, 19:42

"Im grunde kann man defensive kampfweise am besten so sehen, das man nur sich effektiv gegen etwas verteidigen kann wenn man dem schlag gegenübersteht, denn wie will man sich gegen etwas verteidigen, wenn man net weiß, wie der schlag kommt, weil der Gegner gar net angreift und man sich gar net verteidigen muss"

und eben das ist es nicht !!!! 20dausendfaches ausrufezeichen ^^

genau da liegt ja das problem, weil du gegen alle gegner den doge bouns bekommst und nicht gegen den den du angreifst ,sonst würd ich ja dir zu 100% stimmen

und wenn man schon gegen alle den doge bonus bekommt ist es egal wenn oder was man angreift obs auch die luft ist , auch wenn dass die regel etwas umgeht
Lazarus
 
Beiträge: 142
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: Combat Expertise

Beitragvon Xewarius » 29. Nov 2011, 22:49

naja, ohne angriff macht es den feat stärker.
mit der bedienung anzugreifen zu müssen, schwächt halt den feat ab und dient wahrscheinlich der balance.

wie ich schon am anfang schrieb:
ich bin gerne bereit den feat wie im buche beschrieben zu spielen ohne weitere einwände^^
Xewarius
 
Beiträge: 243
Registriert: 08.2010
Geschlecht:

Nächste

Zurück zu "Regeldiskussion"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron