Homepage
Neue Beiträge
Marlon 'Magog' Magroue
von: Xewarius 22. Sep 2017, 16:09 zum letzten Beitrag 22. Sep 2017, 16:09

Merran Bundschuh
von: Lazarus 14. Sep 2017, 01:10 zum letzten Beitrag 14. Sep 2017, 01:10

THE Choice
von: Odeonnight 12. Sep 2017, 19:39 zum letzten Beitrag 12. Sep 2017, 19:39

Suche
  

der Zauber "Charm Person"

hier kann diskutiert werden bis die Fetzen fliegen

der Zauber "Charm Person"

Beitragvon Meph » 17. Jan 2011, 16:47

Also da nicht so klar ist, wie genau der zauber einzusetzen ist, haben wir ja besprochen nochmal nachzuforschen.
ich habe mir die regeln zu "Verzauberungen" auf der Wizard seite durchgelesen.
Dort stehen viele interessante Dinge über die einsatzfähigkeit, aber die egientliche Frage war ja nun erstmal :

Ab wann ist das Opfer "bedroht" und bekommt einen +5 Bonus gegen den Zauber.
Wenn das Opfer von in einem bedrohten zusatand sit, zB nach einem kampf mit der gruppe, im kampf mit der gruppe, bzw vor einem gerade beginnenden kampf, bzw. wenn es gleich dazu kommen könnte. Sofern der zauberwirker mit der gruppe auftritt.
Unter bedrohen fallen attacken, zauber bedrohliche haltungen...
Das zaubern des eigentlichen zaubers "charm person" wird nicht ls bedrohung gewertet.

Das ist das, was ich rauslesen konnte. Mal sehen was deine anfrage im forum ergibt.
Nebenbei gabs im DnD-gate auch eine diskussion die einigen aufschluss bringt, jedoch nicht genau unsere frage beantwortet.
Meph
Forum Admin
 
Beiträge: 307
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: der Zauber "Charm Person"

Beitragvon Odeonnight » 17. Jan 2011, 16:59

Das ding ist aber das, das wirken von gesten und solchen Zeug schon als bedrohung gewertet wird, so ist das überall genauso macht ihr es auch wenn ich sage ihr läuft in ein dungeon und sage da vollführt einer gesten, würfelt die Ini denkt ihr auch gleich an bedrohung, selbst wenn es nur den Zauber federfall auf ich wirkn würde oder sonst ein mist

Schwert ziehen, Gesten Zaubergemurmel, gilt nun mal in der DnD welt als bedrohung
deswegen gibt es ja sowas wie gestenlos, ....zaubern oder eben das eine Skill wo man versteckt casten kann

du hast schon in deinem eignen Absatz die frage selbst beantwortet das das Zaubern und so als Bedrohungangesehen wird, es geht net um einen bestimmten Zauber, sondern lediglich ums zaubern selbst

und so komisch es klingt man braucht keine Zauberkunde um zu wissen das jemand zaubert, der Skill ist nur da um zu wissen was gezaubert wird, weil du ja gemeint hast, man braucht zauberkunde um zu wissen das jemand zaubert Jonas.
Klingt komisch ist aber so, da die welt eine magische welt ist, wird im DnD universum einheitlich geregelt das alle wesen, die über eine gewisse intelligenz verfügen, so etwas kennen, aber natürlich nicht was gezaubert wird.
Odeonnight
 
Beiträge: 324
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: der Zauber "Charm Person"

Beitragvon Meph » 17. Jan 2011, 20:29

"und so komisch es klingt man braucht keine Zauberkunde um zu wissen das jemand zaubert, der Skill ist nur da um zu wissen was gezaubert wird, weil du ja gemeint hast, man braucht zauberkunde um zu wissen das jemand zaubert Jonas.
Klingt komisch ist aber so, da die welt eine magische welt ist, wird im DnD universum einheitlich geregelt das alle wesen, die über eine gewisse intelligenz verfügen, so etwas kennen, aber natürlich nicht was gezaubert wird."

..steht sogar im playerhandbook dass man keine rdy action auf zauber machen kann, weil man zauber nicht als zauber erkennt sondern einfach irgendwelche gesten. Das ist ein bischen zu einfach..wenn jeder weiß was zauber sind. Jemand der einfach in der luft rumfuchtelt zaubert dann auch?

Und zauber die niemanden gefährden sind keine aggressive aktion..wie unsichtbarkeit, monster beschwören, heilen oder


Und es ist nur einzig logisch das das opfer von charm person keinen RW bonus bekommt wenn es nicht bedroht wird. sonst wär der zauber absolut nutzlos. Die wirkung ist ein diplomatie check DC 20..mehr nicht quasi.

ABer dafür frag noch mal im forum nach und lies die die seiten bei wizards durch die klären dort einiges.



Hier nochmal ein auszug aus den regeln wann das opfer einen RW bonus bekommt:

If the creature you target with a charm person spell is currently under attack by you or your allies, or under the threat of attack, the subject gets a +5 bonus on its saving throw. See page 171 in the Player's Handbook for a definition of attack as it pertains to spells. The DM must decide if the subject is under the threat of attack; this usually requires nothing more than a common sense judgment about what you and your allies are doing. If the subject can reasonably assume that you or your group will attack, it is under threat. For example, you and your group threaten attack if you've already attacked the subject's allies, when you menace the subject with weapons or spells, or when you've invaded some building or territory where you don't belong.

From Special Spell Effects on page 171 of the Player's Handbook:

Attacks: Some spell descriptions refer to attacking. For instance, invisibility is dispelled if you attack anyone or anything while under its effects. All offensive combat actions, even those that don't damage opponents (such as disarm and bull rush) are considered attacks. Attempts to turn or rebuke undead count as attacks. All spells that opponents resist with saving throws, that deal damage, or that otherwise harm or hamper subjects are attacks. Summon monster I and similar spells are not attacks because the spells themselves don't harm anyone.
Meph
Forum Admin
 
Beiträge: 307
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: der Zauber "Charm Person"

Beitragvon Xewarius » 17. Jan 2011, 22:02

ich glaube, der unterschied ist, wenn ein bauer mit seinen händen rumfuchtelt, dann macht sich keiner großartig gedanken. aber bei einem der als zauberer zu erkennen ist, würde schon acht geben was der da treibt mit seinen händen.
Xewarius
 
Beiträge: 246
Registriert: 08.2010
Geschlecht:

Re: der Zauber "Charm Person"

Beitragvon Odeonnight » 17. Jan 2011, 22:23

also hab mit den leuten aus dem forum geschrieben bei msn
und es sagt jeder zauberei egal welcher zauber wird als gefährend gewertet und stellt eine aggression da es sei denn man überzeugt den gegner das man ihm nix böses will

es komt nicht drauf an was für ein zauber es is , jeder zauber is eine solche handlung,denn ein NSC weiss nie genau was du mit dem zauber vorhast und ob du ih n als vorwand nutzt um eine aggresive handlung zu starten ob früher oder später, also wie gesagt jeder zauber is eine aggresive handlung und man darf dabei net zu sehr in die realität gehen, wie gesagt um zu verhindern das jemand solche dinge bemerkt sind eben diesefeats da wie gestenlos und lautlos und komponentenlos zaubern, sonst wären diese feats sinnlos Jonas, diese sollen ja verhindern das der andere etwas bemerkt
das hab ich dir aber schon vor ewigkeiten ma gesagt mit dem zauber, ist nun mal so, und steht ja auch dabei das der SL entscheidet wann ne bedrohnung is und ich als SL und auch als Spieler hab jeden NSC der gezaubert hat und dem ich net voll vertraut hab misstrausich und als Bedrohung angesehen, wie ich darauf reagiert hab is immer ne andere sache, voraussetzung is imer das ich ihn gesehen habe.

oder wills du mir sagen selbst wenn du den zauberkunde wurf net schaffts und siehst das der NSC magier ne Kreatur herbeizaubert du es net als aggressive oder bedrohliche handlung ansiehst, aber selbst wenn du nix siehst, weil es kein offensichtlicheffekt beim zauber gibt und du aber weisst , weil du den NSC zaubern sieht , das er zaubert, denkst du dir ja wie gesagt weiso zaubert er, was hat er vor dein SC is angespannt und für mich würde so jemand als bedrohlich wirken^^, wenn er sich net erklär, aber wie gesagt drehen uns hier im kreis, wie gesagt
hab ja jetzt geschrieben und auch schon viel früher gesagt wie ich den zauber beurteile, und ich denke is auch irgendwo nachvollziehbar, hoffe ich

und
zum tehma skill is so in dnd weiss man nun ma um die zauberei jeder der dich zauber sieht offen weiss dasdu zauberst , wenn du es verstecken wills musst du den skill nutze oder die feats nehme
Odeonnight
 
Beiträge: 324
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: der Zauber "Charm Person"

Beitragvon Meph » 17. Jan 2011, 23:42

Naja ich sehe es eher von der balancing schiene und von der "wizard" seiten her. Die einwände kann ich jetzt nicht nachvollziehen, denn ob jemand zaubert oder pantomime macht, kann niemand beurteilen. ABer ist egla du bist SL und musst entscheiden. find es nur schade da nun der zauber nutzlos ist, und man ihn aus dem spiel streichen kann..
Meph
Forum Admin
 
Beiträge: 307
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: der Zauber "Charm Person"

Beitragvon Odeonnight » 18. Jan 2011, 09:49

soo drastisch is das nicht
den es gibt genug möglichkeiten und selbst mit dem +5 bonus hat man als magier noch knapp 50% erfolg, gerad gegen die Classes mit schlechtem will save.
ich bin mir sicher du wirst als findungsreicher spieler genug einsatzmöglichkeiten finden Jonas :D
ich weiss man denkt immer es wird umso schwerer aber bei dir hab ich keinerlei bedenken das du gerad mit dem Beguiller genug Optionen findest :D

wie gesagt im DnD Universum is das eben nun ma so geregelt das die Wesen mit glaub ich Int 3 und drüber wissen, das der Gegner zaubert, also alles über Tierlike, magie is ja schon wie du selbst immer sagst heftig genug, wieso das so gereglt ist, weiss ich net aber ich find das schon ok so. musst dir vorstellen ein krieger der 20 stufe der kein zaiberkunde hat, würde sonst net ma wissen wenn ein magier der ersten stufe castet das wäre ein wenig lächerlich :D
Odeonnight
 
Beiträge: 324
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: der Zauber "Charm Person"

Beitragvon Meph » 18. Jan 2011, 11:56

Find ich eigtl nicht...ein Fighter stufe 20 weiß halt nicht ob de gegenüber zaubert oder grad pantomime macht..sicherheitshalber wird er vielleicht ne rdy action auf gesten machen.

NUr der zauber ist halt so leider wirklich nutzlos gegen ebenbürdige gegner

Im vergleich Mönch stufe 3 Wi 16 Willsave +8 +5 Boni durch den zauber müsste eine 2 werfen um zu bestehen und hätte damit eine 95% chance den zauber zu widerstehen... :shock:

Vergleich ein Krieger der 3 stufe mit Wi 10 hat willsave 1 +5 bonus müsste 8 werfen um zu bestehen...das sit eine 60% ige chance für den willsaveschwächsten char.

Damit sit das ding schonmal sehr ungünstig....Nun überlege man sich aber mal die folgen für einen geschafften willsave...In deinem Universum weiß jeder das man gezaubert hat...zudem weiß das opfer wenn jemand versucht hat in seinen gest einzudringen :shock:
Bedeutet man bekommt heftig aufs maul oder wird getötet....d.h. ich habe im schnitt eine 70% chance wenn ich den zauber wirke meinen char auf den charakterfriedhof zu befördern.....

das alles für einen diplomatie DC 20...hört sich für mich nicht wirklich nach spielbalance an.
Meph
Forum Admin
 
Beiträge: 307
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: der Zauber "Charm Person"

Beitragvon Odeonnight » 18. Jan 2011, 12:10

wie gesagt du siehst das eben nur von deiner seite aus, das du gesehen wirst
wie schon gesagt es gibt da dieses eine skill, verschiedene zauber die so was verschleiern können und eben die feats wo niemand merkt das du zauberst, sonst wären all dieses feats sinnlos,
musst das mal in betracht ziehen,
und is nicht nur bei mir so, alle 5 SL mit den ich gesprochen hab, haben die selbe vorstellung, in der natürlichen ordnung von DnD weiss man nun mal über Zauber bescheid, deswegen gibt es auch kein Spellcraft check ob jemand zaubert, sondern nur was er zaubert

wie gesagt bin mir sicher du findest genug optionen
glaub mir der zauber is sonst zu heftig, was denkst du warum ich eigentlich als SL auf so nen Zauber verzichte, stell dir ma die umgekehrte Variante vor,
eure Abenteuer wären bei jedem poppligen magier der 1 Stufe zu ende wenn er euren Krieger bezaubert und dann sowas sagt wie: beschütze mich ich bin unschuldig diese Männer ( in dem fall ihr wollen mir böses ) und das alles ohne +5
mag 1 Int 16 + focus auf die schule = DC 15 / ein Krieger der Stufe 5 hat gerad ma nen +1 bonus auf will
Krieger 11 stufe selbst wenn er Ironwill nimmt und +2 RW umhang hat kommt auf +8
und die auswirkungen des zauber können wirklich schwerwiegend sein, deswegen hat man das ja geändert.

glaub mir ich weiss von was ich sprech, das war früher in der 3.0 mein leiblingszauber da war er noch heftiger jetzt gibt es den +5 bonus der es ein wenig abschwächt aber selbst damit finden fast alle SL den zauber zu heftig und würden den eher bei Grad 3 oder so ansiedeln.
Den der Zauber kann vieles kippen, wie gesagt stell dir nur den Zauber auf der Gegenseite vor als ich als SL setze ihn ein
Odeonnight
 
Beiträge: 324
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: der Zauber "Charm Person"

Beitragvon Meph » 18. Jan 2011, 12:39

Man sieht den anderen halt als freund an..aber man wird nicht dominiert...wenn ein magier den im kampf benutzt, wird er natürlich versuchen seinen freund zu beschützen, jedoch wird er nicht gegen seine gefährten..seine anderen freunde agieren.

Also im kampf ist jeder andere zauber sinnvoller als charm person...und außerhalb des kampfes ist er viel zu risikoreich.

Und wenn ich talente wie still und silent spell habe....naja bis dahin brauch ich kein charm person mehr..dann gibt sachen wie dominate person.

einzige einsatz ist mit bluff oder sleight of hand (weiß net mehr genau) seine gesten vertuschen...was trotzdem stakr nach hinten lsogehen kann.
Ich sehe für den zauber in diesem fall kaum oder sogut wie keine einsatzmöglichekeiten. Aber egal...gibt ja irgendwann dominate person...muss man halt warten bis man jemand informationen entlocken kann.
Meph
Forum Admin
 
Beiträge: 307
Registriert: 06.2010
Geschlecht:


Zurück zu "Regeldiskussion"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron