Homepage
Neue Beiträge
Grafschaft Effringen
von: Odeonnight 2. Feb 2017, 21:04 zum letzten Beitrag 2. Feb 2017, 21:04

lethal and non-lethal
von: Lazarus 17. Jul 2016, 04:18 zum letzten Beitrag 17. Jul 2016, 04:18

Difficult terrain
von: Xewarius 16. Jul 2016, 16:56 zum letzten Beitrag 16. Jul 2016, 16:56

Suche
  

Feat Adaptable Flanker

hier kann diskutiert werden bis die Fetzen fliegen

Feat Adaptable Flanker

Beitragvon Meph » 29. Nov 2012, 17:41

NAch beschreibung kann man sich mit dem feat selbst flanking geben? :D
Meph
Forum Admin
 
Beiträge: 307
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: Feat Adaptable Flanker

Beitragvon Odeonnight » 29. Nov 2012, 21:03

nein weil du dafür die grundsatz voraussetzung für flanken benutze musst und dazu brauchst du jemand der dir den vorteil gibt.
das feat gibt dir einfach nur die möglichkeit von anderen feldern als dem einen zu bedrohen
das heisst du kanns auf einer seite sein und mehren leuten flank bonus geben,die auf der gegenüberliegenden seite stehe, obwohl nach den normalen grundflank regeln es net gehen würde, eben alle felder in deinem bedrohungsbereich
das feat gibt den vorteil eben den Vorteil das man aus mehreren oprtiolaen feldern flanken kann und den bonus bekommt und verleiht

ich sehe da net wo du das herauslist???
As a swift action, you designate a single opponent as the target of this feat. When you are adjacent to the chosen target, you can choose to count as occupying any other square you threaten for purposes of determining fl anking bonuses for you and your allies. You also occupy your current square for fl anking an opponent.
Odeonnight
 
Beiträge: 323
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: Feat Adaptable Flanker

Beitragvon Meph » 30. Nov 2012, 10:09

Durch das feat, darf man sich zählen als ob man zusätzlich in allen feldern, welche man bedroht, stünde, und gibt sich und anderen Flanking. Sein eigenes zählt immnoch für flanking.

Nun nehme ich eine Stachelkette, bedrohe den Gegner direkt und das Feld dahinter...und gebe mir Flanking. :D
Bischen crazy, aber rein nach regeln funzt das. :ugeek:
Meph
Forum Admin
 
Beiträge: 307
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: Feat Adaptable Flanker

Beitragvon Odeonnight » 30. Nov 2012, 11:47

neee, neee so ist das feat net gedacht, du erschaffst wie du sagst in mehreren Feldern eine flankoption aber die muss mit einem gegenüber erfüllt werde, denn erst durch einen Befreundeten kanns du sie nutzen.
den der feind hat keinen weiteren feind und kann sich nur auf dich konzentriere.

wie gesagt du kanns durch das feat ganz sicher net allein bedrohen, selbst Powergamer kamen noch net auf die Idee :mrgreen:
weil einfach Flank an sich beachtet werde muss, und da heisst es du musst mindestens zu 2 sein
da brauche ma ne groß drüber zu debatiiere :mrgreen:

mit dem feat kanns eben von mehreren feldern flankbonus geben und erhalte, aber die voraussetzung das du einen gegenüber brauchst muss immer noch erfüllt sein

und das Sich in dem Kontext bezieht sich darauf, das damit gemeint ist das du den Bonus in anderen Feldern bekommst und nicht nur in dem gegenüberliegenden, wie es normal wäre und net das man sich selbst den Bonus gibt
Odeonnight
 
Beiträge: 323
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: Feat Adaptable Flanker

Beitragvon Egi » 30. Nov 2012, 11:56

ich glaub die beschreibung macht es auch nochmal deutlich:

When you and an ally team up against a foe, you know how to maximize the threat your ally poses to ruin your target's defenses.
Egi
 
Beiträge: 158
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: Feat Adaptable Flanker

Beitragvon Meph » 30. Nov 2012, 11:59

Ja wie gesagt etwas crazy..laut feat geht es aber. :D
Es steht explizit drin, dass man durch das "besitzen" jeglicher Felder die man bedroht ein Flanking für sich und seine Verbündeten holt.

count as occupying any other square you threaten for purposes of determining fl anking bonuses for you and your allies. You also occupy your current square for fl anking an opponent.


Vielleicht gibts ja ne Errata dazu...aber jeder mit Natural reach oder Stachelkette...kann das nutzen. Andererseits ist es vielleicht sogar balancing technisch ok, wenn man bedenkt wieviele feats man braucht...4 Talente.
Meph
Forum Admin
 
Beiträge: 307
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: Feat Adaptable Flanker

Beitragvon Odeonnight » 30. Nov 2012, 12:11

bisher hab ich nix gefunden bei Errata aber wenn man es in Foren nachliest, da sagt jeder auch das man sich erst ma auf das was Sergey beschrieben hat beziehen muss und das man eben nen ALlly braucht.

So würd ich auch auch handhaben, und so war auch mein erster gedanke dazu, aber wenn du was bei Errata findest was das Gegenteil besagt, ok, aber wäre viel zu heftig, und da ich noch nie so ein Build gesehen hab, kann ich mir net vorstelle das es machbar ist
sonst hätte irgendwelche powergamer es schon längst in Chars eingebaut :mrgreen: :mrgreen:

wie gesagt solang es keine Regeländerung irgendwo dazu gibt, werd ich es so handhaben wie ich geschrieben habe!!
Zuletzt geändert von Odeonnight am 30. Nov 2012, 12:15, insgesamt 1-mal geändert.
Odeonnight
 
Beiträge: 323
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: Feat Adaptable Flanker

Beitragvon Egi » 30. Nov 2012, 12:13

hier nochmal aus dem offiziellen faq:

http://www.wizards.com/default.asp?x=dnd/er/20030221a

Can a character with the Adaptive Flanker feat (PH2
73) and a spiked chain flank an enemy all by himself (since
he can choose to count as occupying the square opposite the
enemy as well as his own square)?
No. This feat doesn’t let you get around the basic rule of
flanking, which is that you need an ally to accomplish it—it
just lets you pretend to occupy an extra space when figuring out
if you’re actually flanking an enemy with your ally.
Egi
 
Beiträge: 158
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: Feat Adaptable Flanker

Beitragvon Odeonnight » 30. Nov 2012, 12:17

damit ist es wohl geklärt^^
Odeonnight
 
Beiträge: 323
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: Feat Adaptable Flanker

Beitragvon Meph » 30. Nov 2012, 12:30

Ja mal wieder typisch Wizards of the Idiots...

Erst irgendein Feat fehldesignen..und dann behaupten es wäre gar nicht so. :D Sollen einfach mal zugeben einen Fehler gemacht zu haben.

Leider ist deren Begründung keine Begründung, Ihm Feat selbst steht es explizit anders drin.
Deren Antwort lautet:
" Natürlich kann man das nicht, wir sind zu blöd ein Talent zu designen und zu feige um Fehler zuzugeben, aber wir tun so, als wäre alles geplant und der Fehler liegt bei allen die das Talent so lesen und deuten. "

In anbetracht der tatsache was schurken und krieger damit anstellen können wäre es natürlich schon sehr extrem und könnte leicht zur mainstream taktik werden. :D
Meph
Forum Admin
 
Beiträge: 307
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Nächste

Zurück zu "Regeldiskussion"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron