Homepage
Neue Beiträge
Örtlichkeiten und Wissenswertes
von: Odeonnight 6. Jan 2017, 01:23 zum letzten Beitrag 6. Jan 2017, 01:23

lethal and non-lethal
von: Lazarus 17. Jul 2016, 03:18 zum letzten Beitrag 17. Jul 2016, 03:18

Difficult terrain
von: Xewarius 16. Jul 2016, 15:56 zum letzten Beitrag 16. Jul 2016, 15:56

Suche
  

Swift+immediate+Fullround+(Zauber)

hier kann diskutiert werden bis die Fetzen fliegen

Swift+immediate+Fullround+(Zauber)

Beitragvon Meph » 29. Nov 2011, 11:28

ja das sollten wir unbedingt bis zum nächsten Termin klären. :D

schreibe nachher noch was dazu...könnt euch aber shcon gerne äußern.

aus dem SRD:

Swift Actions
A swift action consumes a very small amount of time, but represents a larger expenditure of effort and energy than a free action. You can perform one swift action per turn without affecting your ability to perform other actions. In that regard, a swift action is like a free action. However, you can perform only a single swift action per turn, regardless of what other actions you take. You can take a swift action any time you would normally be allowed to take a free action. Swift actions usually involve spellcasting or the activation of magic items; many characters (especially those who don't cast spells) never have an opportunity to take a swift action.

Casting a quickened spell is a swift action. In addition, casting any spell with a casting time of 1 swift action is a swift action.

Casting a spell with a casting time of 1 swift action does not provoke attacks of opportunity.

Immediate Actions
Much like a swift action, an immediate action consumes a very small amount of time, but represents a larger expenditure of effort and energy than a free action. However, unlike a swift action, an immediate action can be performed at any time — even if it's not your turn. Casting feather fall is an immediate action, since the spell can be cast at any time.

Using an immediate action on your turn is the same as using a swift action, and counts as your swift action for that turn. You cannot use another immediate action or a swift action until after your next turn if you have used an immediate action when it is not currently your turn (effectively, using an immediate action before your turn is equivalent to using your swift action for the coming turn). You also cannot use an immediate action if you are flat-footed.
Meph
Forum Admin
 
Beiträge: 307
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: Swift+immediate+Fullround+(Zauber)

Beitragvon Meph » 29. Nov 2011, 14:04

so habe mal die Foren durchstöbert und es ist genauso wie es in den Regeln beschrieben steht.
man kann folgende Aktionen, mal ausgenommen von free actions, haben.

Pro Runde:

1x swift/immediate action, 1x Standard, 1xMove, 1x free 5tf.step

Daraus folgt, dass man auch einen Zauber als swift/immediate action wirken kann und einen weiteren als Standard/Fullround.


Der einzige Punkt, wo ein paar Leute sich streiten ist die Frage ob man eine moveaction zu einer swiftaction umwandeln kann.

Besser gesagt und in die grundformel gesetzt, ist eine Swiftaction eine "Zeitangabe" wie die anderen aktionen oder eine eigene ganz "spezifische Aktion." ?

Diese Frage sollten wir klären, denn das macht einen gewaltigen Unterschied dann...
:D
Meph
Forum Admin
 
Beiträge: 307
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: Swift+immediate+Fullround+(Zauber)

Beitragvon Xewarius » 29. Nov 2011, 15:39

mal so ne neben frage:
zählt eine partial action als swift? wenn nicht, was ist es dann?
:o
Xewarius
 
Beiträge: 243
Registriert: 08.2010
Geschlecht:

Re: Swift+immediate+Fullround+(Zauber)

Beitragvon Odeonnight » 29. Nov 2011, 16:01

also ich weiss nicht warum man darüber streitet, es steht ja klar in den Regeln, das man nur eine swift /immediate action in einer runde hat
und soweit dir regeln es angeht, kann man nur ne standartaction in move umwandeln, und eine swift action ist eine ganz eigene besondere art der action

also ganz klar für mich
1 swift/immediate action + 1 move action + 1 Standartaction
Odeonnight
 
Beiträge: 324
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: Swift+immediate+Fullround+(Zauber)

Beitragvon Meph » 29. Nov 2011, 23:05

siehst du nicht das problem rafa?

Wenn swift eine "zeitangabe" ist, wie es nunmal bei zaubern der fall ist, könnte man ja eine moveaction in eine swiftaction wandeln..
Wenn swift eine ganz "spezifische aktion" ist, dann kann man es nicht umwandeln.


Allerdings würde ich es wie rafa schon beschrieben hat auslegen, rein aus balancing gründen. Die beschriebung ist leider wiedermal nicht klar durchdacht, typisch für DnD.
Meph
Forum Admin
 
Beiträge: 307
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: Swift+immediate+Fullround+(Zauber)

Beitragvon Egi » 30. Nov 2011, 10:29

wo hast du den part gefunden?
"Casting a quickened spell is a swift action. In addition, casting any spell with a casting time of 1 swift action is a swift action." .. das war ja genau einer der punkte die zur debatte standen und den raffa nicht glauben wollte *G*

warum aber soll man eine move in eine swift umwandeln koennen? verstehe auch den sinn davon nicht da sowieso nur eine swift in der runde erlaubt ist! da man die swift ja eh jede runde hat würde es keinen sinn machen.
Egi
 
Beiträge: 158
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: Swift+immediate+Fullround+(Zauber)

Beitragvon Meph » 30. Nov 2011, 11:29

Im spielerhandbuch ist nachzulesen, dass die Aktionen Zeitangaben entsprechen.
Man hat laut regeln auch nur eine Moveaction pro runde. jedoch darf man eine Standardaction in eine Moveaction umwandeln.

Daraus kann man schlussfolgern, wenn es sich sowieso nur um Zeitangaben handelt könnte man auch eine moveaction für eine Swiftaction gebrauchen.

fullround>Standard>Move>Swift/Immediate>free
Meph
Forum Admin
 
Beiträge: 307
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: Swift+immediate+Fullround+(Zauber)

Beitragvon Egi » 30. Nov 2011, 13:25

zu der zeitgeschichte, ok. aber wenn ich eine standart in eine move umwandel, dann kann ich doch auch nur so weit laufen wie mit der ersten move action richtig? also kann man davon ausgehen dass beide aktionen die exakt gleiche zeit in anspruch nehmen, also je 3sec.
muesste man so gesehn nicht eine move gegen 30 swifts eintauschen koennen, wenn man davon ausgeht, dass eine swift nur 1/10 einer sekunde verbraucht? ;)

wie auch immer, die einschraenkung dass man nur eine swift pro runde ausspielen darf wuerde doch sowieso verhindern dass du die 30 oder die 1 swift nutzen kannst, von daher versteh ich nicht worauf du hinaus willst. was waer dadurch gewonnen, wenn man eine move in eine swift umwandelt?
meinst du dass du dann drei mal die runde zaubern koenntest? oder zweimal die runde zauber und zusaetzlich noch was anderes machen?
Egi
 
Beiträge: 158
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: Swift+immediate+Fullround+(Zauber)

Beitragvon Odeonnight » 30. Nov 2011, 20:12

also ich denke wir haben alles geklärt
man kann zaubern als swift und dann nochmal zauber als standart oder fullround

aber bitte lasst uns jetzt net noch übertreiben und hinterfragen, wie die powergamer in einigen foren, warum man net ne move action in eine swift umwandeln kann :mrgreen:
Odeonnight
 
Beiträge: 324
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: Swift+immediate+Fullround+(Zauber)

Beitragvon Meph » 1. Dez 2011, 12:02

na toll, hatte gestern einen super tollen und langen text geschrieben..irgendwie nicht angekommen :D

nun die kurzfassung:
bei "zeitangabe" hat man max. 3zauber /Runde
bei "spezieller Aktion" max. 2Zauber/Runde

beides ist legitim, habe da keine eindeutigen Regeln gefunden, die das eine oder das andere explizit befürworten.

Auf balancing gründen würde ich swift als "spezielle Aktion" werten, dann hat man max. 2 zauber / Runde..denke ihr seht das ähnlich.
Meph
Forum Admin
 
Beiträge: 307
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Nächste

Zurück zu "Regeldiskussion"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron