Homepage
Neue Beiträge
Örtlichkeiten und Wissenswertes
von: Odeonnight 6. Jan 2017, 01:23 zum letzten Beitrag 6. Jan 2017, 01:23

lethal and non-lethal
von: Lazarus 17. Jul 2016, 03:18 zum letzten Beitrag 17. Jul 2016, 03:18

Difficult terrain
von: Xewarius 16. Jul 2016, 15:56 zum letzten Beitrag 16. Jul 2016, 15:56

Suche
  

von wegen alle haben die gleiche speed raffa :P

hier kann diskutiert werden bis die Fetzen fliegen

von wegen alle haben die gleiche speed raffa :P

Beitragvon Egi » 8. Jun 2012, 09:39

ich hab die stelle nochmal rausgesucht.
siehe seite 20 DMG.
waer ja auch total crazy wenn alle gleich schnell waeren.
das gibt es nur in computerspielen und ist seeeeehr langweilig.

EVASION AND PURSUIT
In round-by-round movement, simply counting off squares, it’s
impossible for a slow character to get away from a determined fast
character without mitigating circumstances. Likewise, it’s no
problem for a fast character to get away from a slower one.

When the speeds of the two concerned characters are equal, there’s
a simple way to resolve a chase: If one creature is pursuing another,
both are moving at the same speed, and the chase continues for at
least a few rounds, have them make opposed Dexterity checks to see
who is the faster over those rounds. If the creature being chased wins,
it escapes. If the pursuer wins, it catches the fleeing creature.

Sometimes a chase occurs overland and could last all day, with
the two sides only occasionally getting glimpses of each other at a
distance. In the case of a long chase, an opposed Constitution
check made by all parties determines which can keep pace the
longest. If the creature being chased rolls the highest, it gets away.
If not, the chaser runs down its prey, outlasting it with stamina.


eine verfolgungsjagd zu fuss kennt man doch aus jedem actionfilm.
das muss man auch mit d&d abbilden können, weil d&d genau für so zeugs gemacht wurde! und... man kann es auch und es ist so auch vorgesehn! :D

bei kurzen distanzen:

- der verfolgte wird eingeholt weil der verfolger schneller ist oder irgendwas "lustiges" passiert (verfolger gewinnt dex wurf)
- der verfolgte entkommt weil er schneller ist oder irgendwas "lustiges" passiert (verfolger verliert dex wurf)

falls die anfangsdistanz ist zu gross ist, (oder bsp.weise [aber das muss jeder dm dann selbst entscheiden] die dex wuerfe gleich sind oder sehr nah beieinander sind, oder es keine moeglichkeit gibt ausser sichtweite zu geraten auch wenn man einen etwas groesseren abstand durch den dex wurf rausholt, etwa auf einem offenen feld) dann gilt:

- der verfolgte wird eingeholt weil ihm die puste ausgeht (verfolger gewinnt con wurf)
- der verfolgte entkommt weil dem verfolger die puste ausgeht (verfolger verliert con wurf)

NIE ABER .. UND UNTER KEINEN UMSTAENDEN (naja unter irgendwelches lustigen umstaenden vielleicht schon, aber die muessen dann der brueller sein):
beide joggen den tag durch in einem abstand von 100ft quer durch die malerische langschaft (landschaftsaufnahmen werden eingeblendet). ab und an sieht man die beiden im sonnenuntergang am horizont entlang joggen. abends rasten beide in 100ft abstand und joggen am naechsten tag weiter bis einem der proviant ausgeht ;D

ich hab es in meinen abenteuer immer so gehandhabt, dass je nachdem wie weit der gegner weg war, ggf mehr rolls noetig waren um ihn ueber dex einzuholen. das laesst einem moeglichkeiten die situation ein wenig besser zu beschreiben, je nachdem wie die wuerfel gefallen sind, vonwegen "der verfolgte schmeisst ein fass und um welches dich ausbremst, er schafft es mehr abstand zu gewinnen aber du bist ihm noch auf den fersen" falls der spieler die rolls verkackt hat, oder aber "dein wiedersacher versucht um die ecke zu kommen, verliert allerdings die balance und rutscht aus, er schafft es allerdings sich aufzurappeln noch bevor du ihn eingeholt hast und laeuft weiter. du bist nur noch zehn schritte von ihm entfernt" falls der spieler den roll gewinnt. was einem halt gerade einfaellt. ich gebe zu, dass es oft schwer ist, wenn der kopf noch vom fight raucht etwas phantasievolles und gutes zu improvisieren, aber ein "du holst auf" oder "der verfolgte gewinnt abstand" tut es manchmal auch :)

btw kennt ihr die epische verfolgungsjagd in rock'n'rolla ? :D soooo geil ^^
Egi
 
Beiträge: 158
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: von wegen alle haben die gleiche speed raffa :P

Beitragvon Lazarus » 8. Jun 2012, 16:57

du meinst da auf den gleisen?
Lazarus
 
Beiträge: 142
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: von wegen alle haben die gleiche speed raffa :P

Beitragvon Egi » 8. Jun 2012, 17:30

Lazarus hat geschrieben:du meinst da auf den gleisen?

OH JA :D
Egi
 
Beiträge: 158
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: von wegen alle haben die gleiche speed raffa :P

Beitragvon Odeonnight » 9. Jun 2012, 01:41

jaa die frage ist dann aber was ist dann mit der felderbewegung,
wie kann es denns ein das du dich mehr felder bewegen kanns als dir maximal zustehen?oder der anderen eben weniger als im zustehen?
das peil ich immer noch net

da wird ja gesprochen wenn beide die gleiche speed haben, also beide sagen wir 30 feet, dann kann auswürfeln wer wenn einholt, aber wie gesagt , wie sieht es dann mit der maximalen bewegungrate der felder aus, kann ja net sein das jemand wenn er sich maximal 9 meter bewegen kann plötzlich doch 12 meter es kann
Odeonnight
 
Beiträge: 324
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: von wegen alle haben die gleiche speed raffa :P

Beitragvon Egi » 9. Jun 2012, 12:05

felderbewegungen sind kampfregeln und als solche auch nur fuer den kampf gut.
jemanden einholen weil er abhaut geschieht normalerweise ausserhalb des kampfes.
es sollte sich daher gar nicht auf die feldbewegung auswirken.
und wenn es innerhalb eines kampfes passiert bist du als DM dafuer da zu entscheiden wie lange es dauert.
ich zb. wuerde eine grobe abschaetzung anhand der differenz der dex wuerfe vornehmen.
ich denke mal die obergrenze fuer dex wuerfe ist eh die distanz die man laufen wuerde bis ein con wurf faellig wird. also eine minute bis anderthalb.
Egi
 
Beiträge: 158
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: von wegen alle haben die gleiche speed raffa :P

Beitragvon Odeonnight » 9. Jun 2012, 13:07

wie gesagt ausserhalb des kampfes hab ich damit weniger das problem als wenn das dann innerhalb passiert muss ich ma überlegen wie man das dann handhabt, damit nix aus dem ruder gerät
Odeonnight
 
Beiträge: 324
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: von wegen alle haben die gleiche speed raffa :P

Beitragvon Egi » 9. Jun 2012, 13:50

wenn du dir ueberlegst dass jemanden einzuholen ca 10 - 90 sec dauern kann, es dann noch zu einer interaktion kommt und man dann auch noch anschliessend wieder zurueck ins kampfgeschehen kommen muss, wird in den meisten faellen eh schon alles gelaufen sein. daher meine ich brauchst du dir gar keinen kopf zu machen.
Egi
 
Beiträge: 158
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: von wegen alle haben die gleiche speed raffa :P

Beitragvon Odeonnight » 9. Jun 2012, 18:55

naja doch ist die frage wenn einer jedesmal flüchten will, wenn er in einem Kampfkommt wie bewertet man das dann
ist es eine Kampfbewegung oder ist es schon eine flucht und ab wann fägnt so eine Flucht an , wo fängt ein kampf an, ist alles net so einfach, der eine sagt er sieht es als fluchtbewegung an der andere wird sagen, wir sind doch noch mitten im kampf
Odeonnight
 
Beiträge: 324
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: von wegen alle haben die gleiche speed raffa :P

Beitragvon Egi » 9. Jun 2012, 23:34

? ist doch egal wie man was ansieht .. es wird erst relevant wenn einer aus dem kampf mit dem fluechtenden interagieren will ... zb einer flieht auf offenem feld, und ein bogenschuetze der im kampf ist versucht den noch abzuballern. jetzt musst du halt gucken wie weit der schon mit seiner flucht gekommen ist, und den malus entsprechend einberechnen. aber falls so eine situation gar nicht eintreten kann, brauchst du dir auch gar nicht den kopf zu zerbrechen. du kannst die leute ja auch mit kampfregeln erstmal eine weile fliehen lassen, bis klar wird dass die fliehenden soweit weg sind, dass sie mit denen im kampfgeschehen gar nicht mehr interagieren koennen.
Egi
 
Beiträge: 158
Registriert: 06.2010
Geschlecht:

Re: von wegen alle haben die gleiche speed raffa :P

Beitragvon Odeonnight » 10. Jun 2012, 18:56

jaa ich würde das wahrscheinlich auch so machen die ersten 10 Runden wahrscheinlich gleich, also maximale bewegungsfelder und erst dann könnte man das mit dem Ge und falls es länger geht über Con
Odeonnight
 
Beiträge: 324
Registriert: 06.2010
Geschlecht:


Zurück zu "Regeldiskussion"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron